Aktuelle Pressemitteilungen

09.11.2015

Genuss und große Gerstensaft-Geschichte zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebots

Aldersbach (obx) - Die wichtigsten Kapitel der Bier-Geschichte wurden in Bayern geschrieben: Dort hat der bayerische Herzog Wilhelm IV. 1516 das bis heute geltende Reinheitsgebot erlassen dort sind die ältesten Brauereien der Welt beheimatet. In Weltenburg am Donaudurchbruch braut die älteste Klosterbrauerei, in Kelheim die älteste Weißbierbrauerei und in Herrngiersdorf ist die weltweit älteste Privatbrauerei zu Hause. In Ausflugsnähe, in Eilsbrunn bei Regensburg, erfährt man bayerische Gastlichkeit im ältesten Wirtshaus der Welt, dem Gasthaus Röhrl. Nicht zu vergessen, hat der Niederbayer Josef Groll aus Vilshofen im Jahr 1842 im böhmischen Pilsen das "Pilsner", ein untergäriges Bier mit hohem Hopfengehalt, erfunden.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.09.2015

Neuer Urlaubstrend am "Grünen Dach Europas" - Premium-Wohlfühlinseln mit familiärem Charme

Regensburg (obx) - Mehr als 60 Hotels funkeln mit vier und vier-Sternen-superior am Wellnesshimmel des Bayerischen Waldes. Immer mehr liegen die familiär geführten Häuser bei den jährlich knapp zwei Millionen Übernachtungsgästen am "Grünen Dach Europas" im Trend: Die hochmodernen und bestens ausgestatteten Hotels bieten "Entspannungs- und Wohlfühlinseln" für Körper und Seele und erfüllen gleichzeitig den Wunsch vieler Gäste, Geborgenheit, Herzlichkeit und Annehmlichkeiten in einem Haus mit überschaubarer Größe zu finden. Diese persönlich, oft seit Generationen in der Familie geführten, kleineren Komfort-Herbergen sind zunehmend die "heimlichen Stars" in der Beliebtheitsskala und etliche schon längst kein Geheimtipp mehr. Denn inzwischen entdecken immer mehr Gäste die Vorzüge der Premium-Wellness-Adressen mit familiärem Charme.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

22.09.2015

Bayerisches Golf- und Thermenland: Spektakuläre "Schwitzwelten" in Bayerns "heißem Herz"

Regensburg (obx) - Vom Duft dampfender Kräuter umhüllt in einer wohltemperierten Wohlfühlwelt den grauen Herbst vergessen, in einem urig-heißen Kartoffelkeller dem hektischen Strom der Zeit entfliehen, sich durch Heudampfbäder neu beleben lassen, die wärmenden Geheimnisse aus 1001 Nacht auf den Spuren Aladins entdecken oder einfach neue Kraft schöpfen dank der gemütlich-kuscheligen Wärme eines bayerischen Kachelofens: Das Bayerische Golf- und Themenland ist heute mit jährlich mehr als fünf Millionen Gästeübernachtungen auch Deutschlands Saunaregion Nummer 1. Was immer die unerschöpfliche wärmende Wellnesswelt an Wohltaten für Körper und Geist bietet, ist in Hotels und Thermen in Bayerns "heißem Herz" zu finden: von der Bergkristallsalz-Sauna bis zur Zirbelholz-Sauna und von der mystischen "Hexensauna" bis zur "Lehmsauna" im Paradiesgarten mit anschließender Erfrischung mit Eisbrunnen und Iglu-Eisgrotten. Besucher haben dort heute die Wahl zwischen mehr als 50 oft einzigartigen und überraschend ungewöhnlichen Saunawelten.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

15.09.2015

Faszination Donau: 220 Kilometer purer Genuss am Fluss

Regensburg (obx) - Auf den Spuren römischer Geschichte wandeln, das größte Hopfenanbaugebiet der Welt entdecken, die spektakulären Naturerlebnisse am Donaudurchbruch genießen und am Wegesrand bayerisch-gemütlich einkehren: Es ist ein neuer Premium-Wanderweg der Superlative, der sich über 220 Kilometer lang an den ostbayerischen Donau-Ufern entlang schlängelt. Der Donau-Panoramaweg ist bereits ein Jahr nach seiner offiziellen Eröffnung längst kein Geheimtipp mehr unter den jährlich rund fünf Millionen Übernachtungsgästen in der Region zwischen Regensburg und Passau. Kaum ein anderer Wanderweg in der Bundesrepublik verbindet Natur, Kultur und Genuss so eng miteinander wie die Erlebnisroute am längsten Strom Mitteleuropas.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

02.09.2015

Faszinierende Erlebnisreise durch die filigrane Welt des Zerbrechlichen

Regensburg (obx) - Glas - ein Werkstoff, auf den die Menschen seit Jahrhunderten bauen: im Alltag und als Basis für große Kunst und für kreative Meisterleistungen. In Ostbayern ist das Glas heute auch der "Baustoff" einer beispiellosen Urlaubs-Erlebniswelt: der 250 Kilometer langen Glasstraße. Sie gilt heute nicht nur als eine der schönsten Ferienstraßen in der Bundesrepublik, sondern entwickelt sich zunehmend auch zu Deutschlands größter "Open-Air-Galerie", bei dem sich der zerbrechliche Werkstoff auf einzigartige Weise erleben lässt. In der Stadt Regen wurde der Gläserne Wald aus transparenten Bäumen zu einem Wahrzeichen. In Viechtach ist die Gläserne Scheune Besuchermagnet ebenso wie die größte Kristallglas-Pyramide der Welt in Zwiesel oder die Gläserne Arche am Lusen und die Gläsernen Gärten in Frauenau. Zahlreiche Glashütten entlang dieser Straße haben ihre Werkstätten für Besucher geöffnet und bieten Gästen teils auch die Möglichkeit, in den gläsernen Erlebniswelten selber Glas zu blasen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

01.09.2015

Der Bayerische Wald im Herbst: Für 72 Prozent der Deutschen das schönste Wanderurlaubsziel

Lam/Bodenmais/Grafenau (obx) - Auf die Frage nach dem schönsten Wanderurlaubsziel haben die meisten Deutschen vor allem eine Antwort: der Bayerische Wald. Bei einer bundesweiten Befragung der auf Tourismusforschung spezialisierten FH Westküste zeigten sich 72 Prozent der Befragten überzeugt, der Bayerische Wald ist die Nummer eins, wenn es ums Wandern in schönster Mittelgebirgslandschaft geht. Gerade jetzt im Herbst, wenn die Wälder bunt werden, hat der Wanderurlaub im Bayerischen Wald Hochsaison.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

13.08.2015

Der Rollstuhl ist kein Handicap: Barrierefreies "Gipfelglück" im Bayerischen Wald

Regensburg (obx) - Urlaub im Rollstuhl ist im Bayerischen Wald schon lange kein Handicap mehr. Monat für Monat wächst in dieser waldreichen Ferienregion im Osten Bayerns die Zahl der Gastronomie- und Freizeitangebote, die Gästen mit eingeschränkter Mobilität ungetrübten Urlaubsspaß bescheren: von dem für Rollstuhl-Fahrer geeigneten Baumwipfelpfad über barrierefreie Wanderrouten durch spektakuläre Naturwelten bis hin zur "Arber-Besteigung" per Panorama-Gondel mit atemberaubendem Ausblick vom 1.456 Meter hohen "König des Bayerwalds".

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

03.08.2015

Wandern in den Goldenen Herbst - am schönsten dort, wo Goldene Straße und Goldsteig sich kreuzen

Schwandorf/Neustadt a.d.WN/Tirschenreuth (obx) - Wenn die Wälder bunt werden und die Blätter golden leuchten, wird der Oberpfälzer Wald im Norden Bayerns zur glänzendsten Adresse für einen unvergesslichen Herbsturlaub. Die Natur-Erlebniswelt am größten zusammenhängenden Waldgebiets Europas bietet vor allem Wander-Liebhabern Urlaub in ganz neuer Dimension.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

28.07.2015

"Best of Bayern" auf zwei Rädern: Genussradeln durch die "Bayerische Toskana"

Regensburg (obx) - Eine Landschaft, bei der man ins Träumen gerät: malerische Flusstäler, duftende Wacholderheiden, bunte Blumenwiesen, schattige Wälder, beeindruckende Fels-Riesen und der Duft von Thymian und Salbei. Eine Szenerie, die an südlichere, mediterrane Gefilde erinnert, an Toskana oder Provence. Doch diese Toskana liegt gut 1.000 Kilometer vom Mittelmeer entfernt in Ostbayern und ist bei Touristen längst kein Geheimtipp mehr: der Bayerische Jura. Auf zwei Rädern lassen sich die einzigartigen Landschaften besonders gut entdecken. Der insgesamt knapp 300 Kilometer lange "Fünf-Flüsse-Radweg", der als Genussroute durch das Herz des Freistaats führt, begeistert Natur- und Kulturliebhaber gleichermaßen mit seinem einzigartigen Urlaubsflair, den historischen Schätzen rechts und links des Weges, seinem Verlauf entlang der idyllischen und teils felsenumsäumten Flüsse und den vielen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@ostbayern-tourismus.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Tourismusverbandes Ostbayern e.V. | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg